LC Rapid Dortmund 2000

Rapidos gewinnen Mannschaftswertung in Ergste

Westfälische Rundschau
21.01.2006
Teilweise ging es beim Crosslauf in Ergste durch knöcheltiefen Schlamm. Frederik Töpel (LGO) ließ sich dadurch nicht abschrecken. Für den 20-jährigen LGO-Langstreckler fing auf dem morastigen Parcours der Spaß vielmehr erst richtig an. In 24:46 Minuten ließ er auf der 6940m-langen Distanz der Konkurrenz nicht die Spur einer Chance. Sein Vorsprung im Ziel betrug mehr als zwei Minuten.. Damit unterstrich der 20-jährige LGO-Langstreckler, dass er für seinen Start im Nationaltrikot beim Team-Challenge-Cup am 4. Februar in Grevenbroich nach seiner Verletzungspause wieder fit ist.
In einer guten Form präsentierte sich auch Philipp Gröner (LC Rapid), der die "Schlammschlacht" als Fünfter in 27:15 Minuten beendete.
In der Klasse M 30 gelang den beiden "Rapidos" Martin Hörstemeier (27:01 Min.) und Gereon Max (28:36 Min.) ein erfreulicher Doppelerfolg. Zusammen mit Philipp Gröner siegten die beiden Schützlinge von Günter Schrogl auch in der Mannschaftswertung.
Bei der männlichen Jugend A gelang Chris Schwiegelshohn (LGO) nach einer mehrwöchigen Verletzungspause ein viel versprechender Neubeginn. In 26:28 Minuten war der 19-Jährige auf der 6940m-langen Strecke ungefährdet. Bei der weiblichen Jugend A (ebenfalls 6940m) zeigte Jessica Glaner (LGO) in 34:14 Minuten allen die Fersen.
Kai Wilhelm (LC Rapid) überzeugte bei der männlichen Jugend A über 3700m als Zweiter in 15:21 Minuten.
In Herne belegte Reinhold Hilmer (TUS Bövinghausen) im 10km-Lauf der Klasse M 50 in beachtlichen 42:08 Minuten den zweiten Rang.