LC Rapid Dortmund 2000

Klaus Oesterling der schnellste Dortmunder

Westfälische Rundschau
17.02.2005
(P. M.) Schnellster Dortmunder unter rund 1 000 Teilnehmern beim zweiten Teil der Hammer Straßenlaufserie war Klaus Oesterling (LC Rapid), der in 58:12 Minuten Zweiter der Klasse M 50 wurde. Mit Wolfgang Ehmsen (Karstadt Sport, 59:04 Min.) und Ralf Ermler (LT Bittermark, 59:06 Min.) unterboten zwei weitere Dortmunder die 60-Minuten-Marke. Jürgen Lauricks (Viermärker WG) dominierte erneut in der Klasse M 70 (1:11:54 Std.) und steht vor dem Gesamtsieg. Günstig auch die Ausgangsposition für seine Teamkollegin Gerti Erdmann, die in der Klasse W 60 in 1:14:59 Stunden ungefährdet war.
Bei den Damen hatte es Dr. Cirsten Verleger (Tri Geckos), die in der Klasse W 35 als Siebte einlief, von allen Dortmunderinnen am eiligsten.
Stefan Bachmayr (Hombruch) 1:00:06, Armin Schneider 1:01:00, Roland Segers (beide Scharnhorst) 1:02:44, Martin Winkelmann (Wickede) 1:03:31, Ralph Backes (Kirchlinde) 1:03:58, Jörg Höhnke (Bittermark),1:04:50, Günter Lehnert (LGO) 1:05:11, Matthias Arens (Bittermark) 1:05:18, Dieter Hauptvogel (Tri Geckos) 1:05:28 (5. M 60), Hans-Jürgen Mayer (Karstadt) 1:06:28, Uwe Gilles (Bittermark) 1:06:32, Felix Höhn (Hombruch) 1:06:39 (6. männl. Jugend), Manfred Zülz (Karstadt) 1:07:05, Robin Roenspies (Bittermark) 1:07:14, Jens Noritzsch (Geckos) 1:08:02, Achim Krooß (Ewaldi) 1:08:15, Andreas Bernkert (Scharnhorst) 1:08:18, Karl-Heinz Flume (VWG) 1:08:25,Wolfgang Seebacher (Wickede), Ralf Kasper (Geckos) 1:12:11 Stunden.
Ute Ellermann (DAV Dortmund) 1:11:11, Claudia Hoffmeister (Geckos) 1:12:45, gefiel Brigitte Höhn (Bittermark) 1:14:27 (6. W 50), Sabine Schikorsky (Ewaldi) 1:17:06 Std.