LC Rapid Dortmund 2000

Varnhagen in Elitefeld auf zwölftem Platz

Westfälische Rundschau
09.03.2004
(P. M.) Stark besetzt war der Lauf "Rund um das Bayer- Kreuz" in Leverkusen. In dem Elite-Feld, in dem auch einige namhafte afrikanische Langstreckler vertreten waren, erkämpfte sich Ansgar Varnhagen (LG Olympia) über 10 km in guten 30:58 Minuten einen respektablen zwölften Rang.
Der 24-jährige Student der Elektrotechnik verfehlte damit auf dem schnellen Parcours seine persönliche Bestzeit nur um neun Sekunden.
Eine gute Vorstellung boten auch die "Rapidos" Christian Kipscholl (31:36 Min.) und Jens Freudenau (31:51 Min., 3. in der Klasse M 35). Gut aufgelegt zeigte sich auch der zur Juniorenklasse zählende Daniel Fehrle (LGO), der sich mit 32:05 Minuten gegenüber dem Vorjahr (32:59 Min.) deutlich verbesserte.
Bei den Damen war Triathletin Marietta Herrmann (Tri Geckos) mit 42:33 Minuten (20.) schnellste Dortmunderin. Ihr am nächsten kam Heike Schrogl (LC Rapid), die in 42:38 Min. in der W 40 Vierte wurde. Teamkollegin Hilde Schwenke siegte in der W 50 in 42:59 Min. Das Rapid-Trio komplettierte Dr. Cirsten Verleger (12. W 35 in 43:36 Min.).
Im offenen 5 km-Lauf überraschte der Jugendliche Chris Schwiegelshohn (LGO) als Zweiter in 15:50 Min. Der 18-Jährige ließ zahlreiche Männer hinter sich, genauso wie sein zwei Jahre jüngerer Bruder Fynn, der in 15:51 Min. im Gesamtklassement einen hoch einzustufenden dritten Platz belegte und sich damit souverän bei der männlichen Jugend B durchsetzte.
Gut hielten sich auch die Jugendlichen Thomas Berghoff (16:33 Min.), Marc Pähler (17:26 Min.) und Marvin van Eylen (17:30 Min.) so dass die LGO am Wochenende bei der Straßenlauf-DM in Siegburg in der Mannschaftswertung einen Platz im Vorderfeld anstrebt. Dort ist auch Frederik Töpel am Start, der in Leverkusen geschont wurde.