LC Rapid Dortmund 2000

3 Rapidos unter den ersten 7 in Fröndenberg


15.02.2004
Ein erfolgreicher Test war für einige Läufer des LC Rapid der Ruhrtallauf in Fröndenberg. Im 10 Kilometer Hauptlauf waren drei Rapidos am Start und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Für Jens Wilky, der sich diese Saison auf die langen Strecken bis zum Marathon konzentrieren will, war es sein erster Lauf in der Unterdistanz in diesem Jahr. Nach seinem zweiten Gesamtplatz und dem Sieg in der Altersklasse M30 meinte er: "Die Endzeit von 33:00 Minuten geht in Ordnung, aber der erste Kilometer mit 3:04 war mir zu schnell geraten, ich muss mich erst wieder an das Wettkampftempo gewöhnen."
Gereon Max war vollauf zufrieden mit seinem 5. Gesamtplatz (35:27, 2.Platz M30), musste er doch berufsbedingt in den letzten Wochen im Training kürzer treten.
Die Überraschung des Tages war aber Triathlet Daniel Knoepke, bei dem das Lauftraining unter Günter Schrogl zu großen Fortschritten in der Schnelligkeit führt. Er konnte seine persönliche Bestleistung um gute anderthalb Minuten steigern und lief mit 35:42 auf den 7. Gesamtplatz und den 2. Platz in der Männer Hauptklasse.
Mathias Middel war in der Halbmarathondistanz am Start, um einen langen Trainingslauf zu machen, mit 1:33:11 kam er als Gesamt 17. ins Ziel und war Dritter in der Männer Hauptklasse.