LC Rapid Dortmund 2000

Läufer des LC Rapid dominierten beim 27. Lüner Hanselauf

FLVW, Peter Middel
01.10.2017

Amanuel Yosef (LC Rapid Dortmund) sah, als das Spitzentrio beim 27. Lüner Hanselauf in die Glückauf-Kampfbahn in Brambauer einbog, nicht wie der Sieger aus. 
Doch der „Rapido“ setzte auf der 5km-Distanz auf den letzten Metern zu einem unwiderstehlichen Spurt an und fing praktisch auf der Ziellinie in 17:28 Minuten noch den Breckerfelder Andreas Schwewalje (ebenfalls 17:28 Min.) ab.

Sein Teamkollege Bahabolom Measho, der in der Endphase ebenfalls aus Leibeskräften mitspurtete, musste sich, knapp geschlagen, in 17:30 Minuten als Dritter begnügen.
Yosef Amanuel, der noch der Alterskategorie U 18 angehört, hatte seine Klasse zuletzt beim Dortmunder Citylauf bewiesen, als er über 5km ungefährdeter Sieger in 17:19 Minuten war.

Nach seinem 5km-Start hatte Bahabolom Measho seinen Laufhunger noch nicht gestillt, sodass er noch am 10km-Lauf teilnahm und dort unangefochten in 37:19 Minuten vor Andreas Schewalje (TuS Breckerfeld, 37:51 Min.) und Yonas Measho (LC Rapid, 38:15 Min.) gewann. Auch die beiden zuletzt genannten Läufer hatten bereits den 5km-Lauf in den Beinen.