LC Rapid Dortmund 2000

Anselm von Borries westdeutscher Vizemeister im Halbmarathon

Horst Merz
22.09.2014

Borries Anselm jiAnselm von Borries (LC Rapid) läuft weiter in Hochform. Bei den westdeutschen Halbmarathon – Meisterschaften in Traben- Trarbach wurde der 22jährige bei seinem Debüt über diese Distanz nach vorzüglichen 1:11:12 Stunden als Zweiter der Gesamtwertung überlegener Juniorenmeister. „Da hat Ansi noch Luft nach oben.“, urteilte Trainer Günter Schrogl über seinen Schützling, der in diesem Jahr Bestzeiten am Fließband lief.

In einer Regenpause fanden die Akteure auf einem flachen Kurs entlang der Mosel gute Bedingungen vor. Der Rapido hielt sich bei seiner Premiere zunächst zurück und hatte mit Pascal Meißner aus Refrath den passenden Begleiter. Dieser konnte einen Ausreißversuch des Dortmunders kontern, aber auf den letzten zwei Kilometern lief ihm von Borries davon. „Wir haben immer auf den Mann mit dem Hammer gewartet, aber Ansi hielt prächtig durch.“, freute sich Schrogl.

Von Borries wird einen eine fünfwöchige Trainingspause einlegen, ehe er Ende Oktober in das Wintertraining einsteigt.

Alvar Valero (LC Rapid) drückte seine Bestzeit gleich um rund acht Minuten auf 1:19:55 Stunden. „Schade, dass Sascha van Staa erkältet passen musste. Den Mannschaftstitel hätten wir in der Tasche gehabt.“, bedauerte Schrogl.