LC Rapid Dortmund 2000

Hervorragende Leistungen bei den B- und C-Schüler- Kreismeisterschaften im Stadion Rote Erde Drucken

Geschrieben von Horst Merz / FLVW Kreis Dortmund
02.07.0014

Mit zum Teil vorzüglichen Leistungen verabschiedeten sich die B – und C – Schüler im Stadion Rote Erde bei ihren Kreis – Meisterschaften in die kommenden Sommerferien.

In der W 13 trumpfte Laura Stratmann über 75 Meter erneut mit einem „Neuner – Sprint“ auf und setzte sich nach 9,99 Sekunden ungefährdet durch. Im 800 – Meter – Duell zwischen Charlotte Peters (beide LG Olympia) und der aufstrebenden Angelina Geitz (TSV Kirchlinde) gab es für beide Mädchen Bestzeiten. Die LGOerin hatte nach guten 2:35,35 Minuten das Ende gegen die Kirchlinderin (2:36,82) für sich. Das gute Bild rundete Olivia Melot de Beauregard (LGO) mit 2:39,41 ab.  Lisa – Marie Hupe (Teutonia Lanstrop) hürdelte über 60 Meter in beachtlichen 10,63 Sekunden zum Sieg.   Beste Weitspringerin war Lilian Tösmann mit 4,97 Metern knapp vor Laura Stratmann (4,90). Sie verbuchte im Ballwurf (46,50) und im Hochsprung (1,45) , weitere Erfolge. Bei den zwölfjährigen Mädchen fiel Emily Toelle bei ihrem 75 – Meter – Sieg in 10,78 Sekunden angenehm auf.

Als schnellster 75 – Meter – Sprinter der M 13 erwies sich der immer bessere Glen Kirchmann (LGO) mit 10,40 Sekunden. Über 800 Meter war Malte Fischer (Trinitas) mit 2:23,72 Minuten eine Klasse für sich.   Max Kohl (LGO) war mit 50,00 Metern im Ballwurf, 8,01 mit der Kugel, starken 1,42 Metern im Hoch- sowie 4,56 im Weitsprung überlegener Springer und Werfer.

Zu großen Hoffnungen berechtigen die im 50 – Meter – Sprint (7,64) und Weitsprung (4,30) erfolgreiche Victoria Isensee (TSV Kirchlinde – W 11) und Luis Sorncharoen (LGO – M 11), der 50 Meter in 7,64 für sich entschied. Noch schneller war der erst zehnjährige trittschnelle Florent Affanoukoe (DJK  Saxonia, Foto), der durch 7,60 auftrumpfte. Viel Stehvermögen zeigte der  gleichaltrige Fabian Krull  (Trinitas) mit tadellosen 2:43,19 Minuten über 800 Meter. 

 

 

Die weiteren Kreis – Schüler – Meister,  M 8, 50 m: Elias Lempik  9,19 Sek. – 800 m: Leon Kim 3:16,73 Min. – Ball: Elias Lempik 26,00 m – Weit: Lasse Münker 3,08 m - M 9, 50 m: Malte Kleffmann 8,79 Sek. – 800 m: Malte Kleffmann (alle LGO) 2:59,78 Min. – Ball: Niklas Baltes (Teutonia Lanstrop) 33,00 m – Weit: Malo Klein (LGO) 3,60 m. – M 10, Ball: Bastian Schmidt (LGO) 40,00 m – Weit: Aaron Agbamate (LC Rapid) 3,66 m – M 11, 800 m: Linus Schmitz (LC Rapid) 2:50,25 Min. – Hoch: Benjamin Laas 1,15 m – Weit: Konstantin Rohner 4,20 m – Ball: Niklas Weischede 39,50 m – M 12, 75 m: Justin Becker (alle LGO) 10,83 Sek. – 800 m: Jakob Simon (Trinitas) 2:51,28 Min. – Hoch: Justin Becker 1,31 m – Weit: Justin Becker 4,54 m – Kugel: Lukas Bock 6,17 m – Ball: Lukas Bock 35,00 m – M 13, 60 m Hü.: Jonas Arnold (alle LGO) 13,38 Sek. – W 8, 50 m: Mame Alhassan (DJK  Saxonia) 9,23 Sek. – 800 m: Marlene Haas 3:27,63 Min. – Weit: Marlene Haas  3,18 m – Ball: Maja Fotschi 16,00 m – W 9, 50 m: Marla Grade 8,49 Sek. – 800 m: Marla Grade 3:08,63 Min. – Ball Marla Grade 23,00 m – Weit: Marla Grade 3,44 m – W 10, 50 m: Franca Krane (alle LGO) 8,09 Sek. – 800 m: Johanna Simon (Trinitas) 2:49,48 Min. – Hoch: Franca Krane 1,21 m – Ball: Chiara Conteddu 25,00 m – Weit: Franca Krane 4,00 m – W 11, 800 m: Tessa Krämer 2:55,88 Min. – Hoch: Luisa Schöndorfer 1,21 m – Ball: Kimberley Becker 33,00 m – W 12, 800 m: Isabel Bungart (DJK SUS Brambauer) 2:43,60 Min. – Hoch: Dana Christmann 1,30 m – Weit: Neele Steinmann 4,14 m – Kugel: Neele Steinmann 8,79 m – Ball: Neele Steinmann (alle LGO) 45,00 m -