LC Rapid Dortmund 2000

Dortmunder Leichtathleten holten 21 Landestitel in Gladbeck Drucken

Geschrieben von Horst Merz / FLVW Kreis Dortmund
17.06.2014

Dortmunds Leichtathletik – Senioren unterstrichen auch bei den offenen Westfalenmeisterschaften in Gladbeck ihren guten Ruf und wurden für 21 Landestitel mit „Gold“ dekoriert. Leider waren einige Wettbewerbe recht schwach besetzt, so dass sich die Frage nach dem Sinn dieser Titelkämpfe stellt. Das schmälert jedoch nicht die Leistungen der Dortmunder Routiniers.

So setzte sich Bianca Overkamp im Diskuswurf der W 35 mit vorzüglichen 43,28 Metern ungefährdet durch. Auch die 48,95 Meter von Speerwurfmeister Dirk Cipa (beide LGO - M35) waren ausgezeichnet. Zudem entschied er den Hochsprung mit 1,76 Metern für sich. In der M 60 imponierte Gerhard Sieben als Diskus - Vizemeister mit 46,03 Metern. Klaus Kynast und Valerij Bilokon sorgten in der M 65 mit guten Hammerwurfweiten von 45,56 bzw. 44,06 Metern für einen Doppelsieg. Auch Kynasts Diskuswurf von 39,55 Metern konnte sich sehen lassen. Der 73jährige Luigi Andreoli (alle ASC 09) gab im Hammerwurf mit 35,42 Metern der Konkurrenz das Nachsehen. Christof Ciba (TSV Kirchlinde) schwang sich in der M 60 mit dem Stab über 2,60 Meter und Axel Barth war der Hochsprungtitel der M 70 mit erstaunlichen 1,40 Metern nicht streitig zu machen.

Gleich sechsmal trat Dr. Gerhard Tilmann in der M 75 an, und der Zeitplan gestattete ihm zum Teil nur einen Versuch, bevor zum nächsten Wettbewerb antrat. Er setzte sich im Weit – (3,57 ) und Hochsprung (1,22 ) durch und war auch mit Kugel (11,06) und in einer sehr knappen Diskusentscheidung (36,50) nicht zu bezwingen. Bärbel Engster (alle LGO) beherrschte die Würfe der W 65 mit Erfolgen im Diskuswurf (23,64), Kugelstoß (7,25) und Hammerwurf (23,32).

In Erinnerung brachte sich die ehemals starke Hürdensprinterin Ramona Michalski (TSV Kirchlinde), die über 100 Meter der W 30 nicht zu schlagen war. 

 

Weitere Dortmunder auf dem Treppchen

W 35, Hoch: 2. Sandra Zilch – Schöneweis (LGO) 1,36 m – W 50, 800 m: 2. Elke Saalbach (LC Rapid) 2:39,02 Min. – M 55: 100 m: 3. Thomas Schütte 13,60 Sek. – Weit: 1. Thomas Schütte 4,42 m - M 60, 100 m: 3. Horst Hampel 13,95 Sek. – 200 m: 1. Thomas Hampel 28,70 Sek., 3. Peter Neumann (alle TSV Kirchlinde) 30,49 Sek. – 4 x 100 m: SG Werther/Brackwede/TSV Kirchlinde mit Peter Neumann und Horst Hampel 55,65 Sek., – M 70, 5000 m: 1. Dieter Hauptvogel 23:04,02 Min. - M 75, Speer: 3. Dr. Gerhard Tilmann 28,88 m - Hammer. 2. Dr. Gerhard Tilmann (beide LGO) 33,94 m -