LC Rapid Dortmund 2000

Saalbach sichert sich in Hamm souverän den Gesamtsieg

Westfälische Rundschau
05.03.2003
Beim Abschluss der dreiteiligen Hammer Straßenlaufserie spulte die 40-jährige Langstrecklerin des LC Rapid die Halbmarathon-Distanz in ausgezeichneten 1:23:14 Stunden herunter und lag damit souverän in der Altersklasse W40 vorn. #11Elke Saalbach, die sich bei idealen Laufbedingungen auf der 21,1 km langen Strecke um eine Sekunde verbesserte, sicherte sich mit ihrem überzeugenden Abschluss-Auftritt auch den Sieg in der Gesamtwertung. "Für mich kam die Zeit ein wenig überraschend, denn ich hatte gerade die Nachwirkungen einer Grippe überstanden", erklärte die Rapid-Läuferin, die im Rahmen der Serie noch 37:57 Minuten über 10 km und 58:41 Minuten über 15 km erzielte. Elke Saalbach stuft vor allem ihre 10-km-Zeit recht hoch ein, da sie seit langem wieder einmal unter 38 Minuten blieb.
Nach ihrem überzeugenden Erfolg in Hamm beginnt Dortmunds derzeit beste Langstrecklerin mit ihren Vorbereitungen auf den 1. Karstadt Ruhr-Marathon. Neben Elke Saalbach gefiel in Hamm noch Hildegard Schwenke (LC Rapid), die in der Klasse W50 als sichere Zweite 1:34:19 Stunden erreichte.
Bei den Männern fehlte urlaubsbedingt Dominique Braun (Decathlon), der bei den beiden ersten Läufen jeweils vorn lag. Bester Dortmunder war der Hombrucher Olaf Struck in 1:18:18 Stunden. Recht gut hielten sich auch Stefan Bachmayr (Hombruch, 1:22:48), Armin Schneider (Scharnhorst, 1:27:12) und Thomas Reinitz (Eintracht, 1:28:14).