LC Rapid Dortmund 2000

Klemens Wittig holt Europarekord

Nordanzeiger
21.10.2012

Klemens Wittig holt Europarekord

Seinen 4. Deutschen Marathontitel sicherte sich Klemens Wittig (M75) bei den deutschen Marathonmeisterschaften in München. Was ihm wegen schwieriger Bedingungen in Zittau bei der EM im August nicht gelang, holte der unermüdliche und ehrgeizige Kämpfer mit neuem Europarekord in 3:17:37 Std. nach.

Die Bestmarke aus dem Jahre 2002 des Briten John Kreston mit 3:19:01 Std. zu knacken, war sein geheimer Wunsch. Das Streckenprofil, flach wie ein Brett, gepaart mit idealen Marathon-Temperaturen von 12-14°C waren die besten Voraussetzungen für seinen ersten Europarekord. Die bisherige deutsche Bestmarke aus dem Jahre 1999 von Dr. Heínrich Gutbier mit 3:25:18 Std. gehört nun ebenfalls der Vergangenheit an und sichert somit Wittigs 12 (!) Seniorenrekord in der M75 in 2012. Zugleich errang er mit diesem Erfolg in diesem Jahr die neunte (!) deutsche Meisterschaft. Mit den Rekorden und deutschen Meisterschaften von 800 m bis zur Königsdisziplin Marathon hat Klemens Wittig zumindest für Deutschland erstmalig neue Maßstäbe gesetzt. Jedem Kenner der Laufszene ist bewusst, wie schwierig der Spagat dieses wechselnden Lauftrainings zwischen Mittel- und Langstrecke ist.

Mit diesem Sieg in München hat er im Marathon weltweit alles erreicht. 2007 in Riccione (Italien) wurde er Weltmeister und sicherte der Mannschaft die Silbermedallie. In Lathi (Finnland) erkämpfte er sich die Vizeweltmeisterschaft und wurde mit der Mannschaft Goldgewinner. Bei der Europameisterschaft 2008 in Ljubljana (Slowenien) wurde Wittig Einzel- sowie Mannschaftseuropameister und der Erfolg in Zittau 2012 hat seine Ausnahmestellung bestätigt. So kam es auch nicht von ungefähr, dass exakt die gleichen Erfolge auch beim Halbmarathon in Clermont-Ferrand (Frankreich) sowie in Kamloops (Kanada) für ihn zu Buche standen. Klemens Wittig ist somit ein wahrhafter Ausnahmeathlet in der deutschen Seniorenleichtathletik!
Click here to find out more!