LC Rapid Dortmund 2000

Anselm von Borries zur DM

WR
02.07.2011
Anselm von Borries (LC Rapid) macht weitere Fortschritte. Bei einem Abendsportfest in Menden verbesserte sich der 19-jährige Schützling von Günter Schrogl im 800m-Lauf der männlichen Jugend A trotz eines Remplers auf der Zielgeraden auf starke 1:56,44 Minuten und unterbot damit die Qualifikationsnorm für die deutschen Jugendmeisterschaften vom 5.-7. August in Jena.
Im 1500m-Lauf der Männer strebte Frank Meier (LG Olympia) eine Zeit unter vier Minuten an. Als Sieger in 4:00,38 Minuten verfehlte er sein Ziel nur knapp.
Eine klare Angelegenheit war für Tim Hövelmann (LC Rapid) der 3000m-Lauf der Männer, den der 27-jährige 'Rapido' in 9:34,05 Minuten vor dem Siegener Jan Brandt (9:43,14Min.) gewann.
Oleg Kraft (Teut. Lanstrop) gefiel über 100m hinter den beiden Wattenscheidern Jan Quade (10,77 Sek.) und Alwin Flohr (10,94Sek.) als Dritter in 10,99 Sekunden. Deutlich hinter ihm erreichten  Teamkollegen Johannes Meyers (5. in 11,66Sek.) und Dimitri Ivasiv (6. in 11,67Sek.) das Ziel.
Anschließend startete Oleg Kraft noch über 200m und gab dort in 22,53 Sekunden Johannes Meyers (23,37Sek.) und Dimitri Ivasiv (23,40Sek.) deutlich das Nachsehen. Im 100m-Sprint der männlichen Jugend A sprintete Fabian Lehmann (Teutonia Lanstrop) in 11,75 Sekunden auf Rang zwei.
Elke Saalbach (LC Rapid), die nur noch sporadisch an Wettkämpfen teilnimmt, dominierte im 3000m-Lauf der      W 45 in 12:07,83 Min. Ihre Vereinskameradin Katrin Sprung siegte über 800m in 2:30,22 Minuten.