LC Rapid Dortmund 2000

Schwiegelshohn gibt in Ohrdruf mächtig Gas

WR
13.09.2010
Fynn Schwiegelshohn (LGO)war bei den deutschen Meisterschaften Mitte Juli in Braunschweig völlig von der Rolle, doch gegen Ende der Saison läuft es bei ihm immer besser.
Bei den deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10km im thüringischen Ohrdruf erkämpte sich der 22-jährige Student über 10km in 30:51 Min. die Sibermedaille.'' Dass ich zwischendurch einmal im Training eine einwöchige Pause eingelegt habe, hat sich jetzt für mich ausgezahlt,'' befand Dortmund derzeit bester Langstreckler, der in Ohrdruf auf dem ersten Streckenabschnitt kräftig Gas gab. Aufgrund der vielen Ecken und des Kopfsteinpflasters war der Parcours nicht einfach zu laufen, so dass Fynn Schwiegelshohn trotz seiner überzeugenden Vorstellung seine Bestzeit um 20 Sekunden verfehlte.
Persönliche Bestzeit erzielte dagegen Fabian Dillenhöfer (TSV Kirchlinde), der bei den Junioren in 33:09 das Ziel erreichte und damit den 20.Platz belegte. Der 18-jährige freute sich, dass er Schnellster des Jahrgangs 1992 war.
In der Klasse M 70 konnte sich Karl Walter Trümper (LC Rapid) mit einem Vorsprung von 18 Sekunden durchsetzen. Der 70-jährige ''Rapido'' gewann in Ohrdruf seine 13. deutsche Einzelmedaille.''Einfach war der Titelgewinn nicht für mich, denn die Strecke hatte ihre Tücken'' berichtete der erfolgreiche ''Oldie''.
Durch einen Auswertungsfehler wurde Hans Paluszynski (LC Rapid) in der Klasse M 65 zunächst als Dritter ausgerufen. Nach einer Korrektur reihte man ihn anschließend auf Platz vier in 44:31 Minuten ein.