LC Rapid Dortmund 2000

Denise Krebs mit Bestzeit zum Saisonauftakt

Leichtathletik.de
15.05.2009
Die Mittelstreckenläufer des TV Wattenscheid feierten am Donnerstagabend einen gelungen Saisoneinstand beim Läuferabend des LC Rapid Dortmund im Stadion Rote Erde. "Ich glaube, ich bin noch nie mit so vielen Bestzeiten von Dortmund nach Hause gefahren", sagte Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum.

Denise Krebs und Christoph Lohse feirten einen gelungenen Saisoneinstand (Foto: Middel)


Besonders gut lief es für Denise Krebs, die in ihre Bestzeit über 1.000 Meter mit 2:43,77 Minuten um knapp eine Sekunde verbesserte. "Damit bin ich zurzeit voll im Plan. Gut war, dass ich heute zusammen mit den Männern laufen konnte", befand  die Wattenscheiderin, die in Ansbach International Business und Management studiert.

Ebenfalls zusammen mit den Männern rannte Janina Goldfuß (TV Wattenscheid) auf der 1.500 Meter-Distanz. In 4:22,12 Minuten gelang der Zweiten der Hallen-DM über 800 Meter ein guter Saisoneinstand.

Christoph Lohse's letzter Test vor den Hindernissen

Christoph Lohse (TV Wattenscheid) will in dieser Saison neue Akzente setzen und sich im Hindernislauf versuchen. "Ich bringe dafür alle Zubringerleistungen mit, so dass ich mit großem Optimismus an mein Vorhaben herangehe", erklärte der 25-Jährige, der bereits am Sonntag (17.Mai) in Pliezhausen einen ersten Probelauf über 2.000 MeterHindernis unternehmen wird.

Der angehende Lehrer erzielte im Stadion Rote Erde in einem Rennen von der Spitze weg trotz eines unangenehmen Windes respektable 2:24,08 Minuten über 1.000 Meter und lag damit vor Niklas Bühner (SG Wenden, 2:25,56 min) und Fynn Schwiegelshohn (LG Olympia Dortmund, 2:27,86 min). "Vor zwei Jahren bin ich über 1.000m lediglich in der Staffel mit 2:22 Minuten  schon einmal schneller gewesen. Besser hätte die Saison nicht für mich beginnen können", freute sich Christoph Lohse.

Über 3.000 Meter konnte sich Jannis Töpfer (TV Wattenscheid), der 2008 verletzungsbedingt nur sporadisch in Erscheinung trat, nach spannendem Kampf in 8:30,12 Minuten gegen Maik Wollherr (LG Osnabrück, 8:30,93 min) durchsetzen.

Jana Hartmann mit 400 Meter-Test

Die Deutsche 800 Meter-Meisterin Jana Hartmann (LG Olympia Dortmund) unternahm über 400 Meter einen Schnelligkeitstest und blieb bei ihrem ersten Saisonstart mit 56,17 Sekunden auf Anhieb unter ihrer letzt jährigen Bestzeit von 56,43 Sekunden.

Einen deutschen Rekord gab es dann zu guter letzt auch noch. Karl-Walter Trümper (LC Rapid Dortmund) verbesserte über 1.500 Meter die deutsche Seniorenbestmarke in der Klasse M 70 mit 5:10,52 Minuten um 1,18 Sekunden.