LC Rapid Dortmund 2000

Jens Wilky auf dem vierten Platz

Westfälische Rundschau
25.07.2003
(P.M.) Elke Saalbach (LC Rapid) musste beim Hohenlimburger Sommernachtslauf über 10km in 39:52 Minuten der Wienerin Tamara Koba (37:51 Min.) den Vortritt lassen. Für die 41- jährige Dortmunderin kam dieses Resultat nicht überraschend: "Wegen einer Zerrung im linken Oberschenkel konnte ich in den letzten Wochen nur eingeschränkt trainieren und keine Tempoläufe absolvieren. Es ist jammerschade, aber ich werde die Verletzung einfach nicht los."
Elke Saalbach, die beim Dortmund- Marathon mit 2:57:14 Stunden beste Deutsche war, will trotz ihres Handikaps die Saison jedoch nicht vorzeitig beenden: "Ich bereite mich nun auf den Köln- Marathon am 5. Oktober vor. Bis dahin hoffe ich, wieder hundertprozentig fit zu sein."
Elf Top- Läufer, darunter zwei Kenianer, waren im 10km-Lauf der Männer am Start. Jens Wilky (LC Rapid) hielt sich in dem erlesenen Feld recht gut und landete in 32:09 Minuten auf einem respektablen vierten Rang.
Von den Dortmunder Senioren konnten sich Reiner Schübbe (LGO, 1. M 50 in 36:12 Min.) und Joachim Tietz (beide LGO, 1. M 40 in 40:04 Min.) jeweils in die Siegerliste eintragen. Über 5km konnte Mario Volmer (LC Rapid) in 17:07 Minuten seine Mitkonkurrenten deutlich auf Distanz halten. Der Vorsprung des 31- jährige "Rapido" betrug 45 Sekunden. Ingrid Lauricks (Viermärker Waldlaufgemeinschaft) konnte ihren "Medaillen- Hunger" bei den 15. Leichtathletik- Senioren- Weltmeisterschaften in Puerto Rico kaum stillen. Die ausdauernde Viermärkerin legte dort die Marathon- Distanz in beachtlichen 4:11:50 Stunden zurück und gewann damit in der Altersklasse W 65 "Gold".
Das Gold- Double schaffte Ingrid Lauricks, als sie mit dem Marathon- Team des Deutschen Leichtathletik- Verbandes auch in der Mannschaftswertung vorn lag. Und es gab noch eine "Zugabe" für die lauffreudige Seniorin. Im 800m- Bahnlauf erzielte sie 3:19,01 Minuten und holte sich damit "Bronze".
Ihr Ehemann Jürgen Lauricks beschränkte sich auf den Marathonlauf und erreichte in der Klasse M 65 in guten 3:45:14 Stunden als Neunter das Ziel.