LC Rapid Dortmund 2000

Gold auf den "ungeliebten" 200 m: Katchi wachsen auf Zielgeraden Flügel

Westfälische Rundschau
18.08.2003
(Me.) Damit hatte bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften in Krefeld-Uerdingen niemand gerechnet, am wenigsten Katchi Habel selbst. Im 200 m-Finale bog sie mit deutlichem Rückstand auf die Potsdamer WM-Teilnehmerin Claudia Hoffmann auf die Zielgerade ein. Aber dann wuchsen ihr Flügel.
... Nach beachtlichen 12,35 Sek. war für Anna Kewitz im Zwischenlauf mit 12,40 Sek. Endstation, über 200 m wurde sie mit 25,70 Sek. gestoppt. Sara-Kristin Hess kam auf 25,45 Sek. Mit 47,38 Sek. nutzten Pia Hennigfeld, Katchi Habel, Anna Kewitz und Sara-Kristin Hess als Fünfte über 4x100 m ihr Potenzial. Die mit einer Sondergenehmigung über 400 m angetretene B-Jugendliche Pia Hennigfeld kam im Vorlauf auf 57,85 Sekunden.
Mit dem letzten Kugelstoß steigerte sich Marie-Luise Humpert auf 13,47 m und schaffte als Fünfte einen Achtungserfolg. 46,48 m brachten ihr im Diskuswurf Rang neun. Gegen bis zu vier Jahre ältere Konkurrenten hielt sich Daniel Weller (alle LGO) mit 15,20 m im Kugelstoß als Neunter achtbar.
Mit ausgezeichneten 3:59,29 Min. im 1500 m-Vorlauf erreichte Christian Kippscholl (LC Rapid) als Dritter das Finale. Dort spielte er bei der Medaillenvergabe aber keine Rolle und belegte in 3:53,77 Minuten den achten Platz. Über 4 x 400 m erfüllten Volker und Jörg Krick, Andre-Marcel Kasper und Patrick Becher als Sechste in 3:18,39 Minuten die Erwartungen.
Weitere Ergebnisse, Junioren, 100 m: Tom Groß 11,34 Sek.; 110 m Hürden: David Pella 15,52 Sek. - Juniorinnen, 100 m Hürden: Nicole Neitzel 15,03 Sek.