LC Rapid Dortmund 2000

Zweifacher WM-Triumph für Wittig

Westfälische Rundschau
10.09.2007
Sein eiserner Wille, sein Fleiß und seine Disziplin halfen ihm, seinen Wunschtraum zu erfüllen- und das gleich zweimal. Bei der Senioren-WM in Riccione holte sich Klemens Wittig (LC Rapid) in der Klasse M 70 über 5000m und im 8km-Crosslauf jeweils "Gold".

Als es bei den 5000m auf den letzten 200 Metern zur Sache ging, war Klemens Wittig nicht mehr aufzuhalten. In 19:46,98 Minuten ließ er nach seinem starken Finish dem Russen Leonid Gubenkow (19:50,04 Min.) und Kuno Ishikawa (Japan, 56,40 Min.) keine Chance. "Es war schon ein tolles Gefühl mit Gold dekoriert zu werden", berichtete er.

Einen Tag danach zeigte Wittig im 8km-Crosslauf von Müdigkeit keine Spur. "In der jüngeren M-65-Klasse wäre ich sogar noch Dritter geworden", freute sich der Ingenieur. In der Cross-Mannschaftswertung holten Deutschland und Wittig Silber. (P.M.)