LC Rapid Dortmund 2000

Zweites Silber für Maike Dix

Westfälische Rundschau
07.07.2007
Nur einen Hauch schneller als die Dortmunderin war Mareike Peters (TSV Bayer Leverkusen), die als Siegerin ebenfalls mit 23,76 Sekunden gestoppt wurde. Vor ihrer Teilnahme am 200m-Lauf startete Maike Dix in Gladbeck über 100m und belegte dort wie auf der langen Sprintstrecke Platz zwei (wir berichteten).

Im 1500m-Lauf der Männer stellte sich der noch zur Jugendklasse zählende Kenneth Gerschler (LGO) der Männer-Konkurrenz und erfreute dort als Vierter in 3:57,70 Minuten. Der 18-Jährige konnte im lokalen Vergleich seinen Teamkollegen Fynn Schwiegelshohn (10. in 4:03,51 Min.) und Benjamin Schönweitz (LC Rapid, 12. in 4:03,71 Min.) deutlich hinter sich lassen.

Gerko Siemer (TSV Kirchlinde), der lange Zeit Wettkampfabstinenz übte, dringt langsam wieder in frühere Leistungsbereiche vor. Der 29-jährige Polizeibeamte wurde Fünfter über 400m-Hürden in 55,33 Sekunden.

Im 400m-Lauf der Damen unterstrich Anita Oppong (LGO) als Siebte mit 56,50 Sekunden ihre augenblicklich stabile Form.

3000m-Hindernisläufer Marc Pähler (LGO) gab in Gladbeck der 800m-Strecke den Vorzug und wurde dort Achter in 1:54,38 Minuten. Nur knapp hinter ihm folgte sein Teamkollege Robert Schulte in 1:54,41 Minuten (9.).

Gut besetzt war der Stabhochsprung der Männer, so dass Carl-Oswald Humpert (LGO) trotz respektabler 4,30m nicht über den achten Platz hinaus kam. (P.M.) Unterstrich ihre derzeit gute Form: Anita Oppong (LGO).