LC Rapid Dortmund 2000

Reiner Schübbe glänzt in Olfen

Westfälische Rundschau
14.06.2007
Der Olfener Citylauf zählt inzwischen mit über 1000 Teilnehmern zu den bedeutendsten Lauf-Veranstaltungen in Westfalen.

Bei der 21. Auflage überraschte Reiner Schübbe (LC Rapid), der sich über 10km im Gesamtklassement in starken 36:54 Minuten einen hoch einzustufenden 5. Rang erkämpfte. Der "Rapido" war in seiner Alterskategorie (M 55) ungefährdet. Platz zwei belegte in dieser Klasse Reinhold Hilmer (Bövinghausen) in 42:30 Minuten. Bei den über 35-Jährigen gab es einen Doppelerfolg für LT Bittermark durch Stefan Puchtinger (37:13 Min.) und Mathias Kamp (37:23). In der Klasse M 45 ließ Hans-Jürgen Meyer (RAG) mit seinem zweiten Rang in 37:55 Min. aufhorchen. Dietmar Anthes (Rapid) gefiel als Dritter in der Klasse M 50 in 40:41 Minuten.

Bei den Damen brauchte Uta Doyscher (LT Bittermark) in der Gesamtwertung nur der früheren Dortmunderin Peggy Lange (TuS Sythen) in 39:52 Minuten den Vortritt zu lassen. In der Klasse W 35 war die Grundschul-Konrektorin dagegen ungefährdet. Ebenfalls gut in Form war Elke Saalbach (LC Rapid), die in der Klasse W 45 in 43:21 Minuten allen davon rannte.

Über 5 km überraschte Martin Milch (M 30, Rapid) mit seinem Erfolg in 17:36 Minuten. Vielstarter Wolfgang Ehmsen (Versatel Dortmund) setzte sich in der Klasse M 45 in 18:21 Minuten durch.

Bei den Damen konnten sich über 5 km die beiden Seniorenläuferinnen des TSV Kirchlinde, Gabi Barg (1. W 45 in 21:41 Min.) und Rita Buchholz (1. W 50 in 23:28 Min.), mit ihren sicheren Erfolgen gut in Szene setzen.

In den Nachwuchsklassen kam der B-Jugendliche Christof Neuhaus als Zweiter auf 10:39 Minuten. In der Schülerklasse M 15 gewann über 1500m Fabian Dillenhöfer (TSV Kirchlinde) in 4:59 Minuten. Kirsti Kowallek (LGO) erfreute in der Klasse W 14 mit ihrem dritten Platz in 6:00 Minuten. (P. M.)